Anzeige:
vodafone.de

headerrechts
zeileobengruen
Montag, 02.01.2006 16:31

Einstweilige Verfügung gegen Napster

aus dem Bereich Sonstiges
Die Stuttgarter Online-Radio StayTuned hat gegen den Internet-Musik-Anbieter Napster beim Landgericht in Köln eine einstweilige Verfügung erwirkt.

Anzeige
Nicht die erste Musik-Flat

Demnach darf Napster den Werbespruch "Die erste Musikflatrate in Deutschland" nicht mehr für sich nutzen. StayTuned hatte gegen die Werbung geklagt, da das Unternehmen selbst schon seit längerem ein Musik-Abo anbietet. Sollte Napster gegen das Verbot verstoßen, droht eine Strafe in Höhe von 250.000 Euro. Napster hat auf das Verbot bereits reagiert und den Werbespruch in "Die Musikflatrate in Deutschland" geändert.

Napster bietet seine Musik-Flatrate sein Dezember 2005 an und gewährt Kunden für 9,95 Euro im Monat einen unbegrenzten Lieder-Download an. "The Next Generation Radio" von StayTuned ist schon länger verfügbar und kostet 4,16 monatlich. Allerdings bietet StayTuned die Lieder nicht zum Download an, sondern erlaubt dem Nutzer die Zusammenstellung eines individuellen Radiosenders.

Song-Auswahl

Das größere Lieder-Angebot hat mit rund 1,5 Millionen Songs Napster im Programm. Bei StayTuned hat der Kunde die Wahl aus rund 212.000 Titeln auf 16.300 Alben. Bei Napster entstehen weitere Kosten, wenn man gewünschte Lieder auf eine CD brennen oder auf einen Mp3-Player aufspielen möchte.
red
 Suche
 Letzte Meldungen
Donnerstag, 31.07.2014
Telekom: Störung der IP-Telefonie behoben
Mittwoch, 30.07.2014
Stiftung Warentest: Zehn WLAN-Router im Test - drei WLAN-Repeater im Vergleich
PlusServer AG wächst durch Akquisitionen
Netflix kauft AT&T-Zugang - Netzneutralität in Gefahr?
Dienstag, 29.07.2014
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Montag, 28.07.2014
Media Markt gibt 19 Prozent Rabatt: Smartphones, Tablets & Co zum Schnäppchenpreis
Google-Steuer in Spanien: Für einen Link muss gezahlt werden
M-net: Glasfasernetz erreicht bereits 60.000 Haushalte im Main-Kinzig-Kreis
Sonntag, 27.07.2014
"Focus": Telekom will Glasfaserausbau vorantreiben - Highspeed-Internet für 50 Städte
GMX/Web.de-Chef kritisiert: "De-Mail steht in Deutschland immer noch am Anfang"
Hannspree zeigt neues Hannspad: 10,1 Zoll Tablet mit Android 4.4. für 169 Euro
Freitag, 25.07.2014
So verhindern Sie das Tracking per Fingerprinting
Internet Security Days 2014: Freikarten für Kongress und Messe im Phantasialand
VZ NRW warnt vor Abzocke mit Rezepten, Horoskopen und Tattoos - 249 Euro pro Jahr
HD+ wächst weiter: 1,54 Millionen Sat-Kunden zahlen für HDTV-Empfang
Weitere News
 
Datenschutz