Anzeige:
vodafone.de

headerrechts
zeileobengruen
Dienstag, 03.01.2006 12:01

Nintendo Revolution für unter 300 Euro

aus dem Bereich Computer
Nintendo-Präsident Satoru Iwata gab jetzt bekannt, dass Nintendos neue Spielekonsole "Revolution" günstiger als die Konkurrenzprodukte Xbox 360 und Playstation 3 von Microsoft und Sony werden soll. Die für Mai 2006 geplante Konsole soll für unter 300 Euro auf den Markt kommen.

Anzeige
200 bis 250 Euro

Der Preis erscheint durchaus realistisch, denn Nintendo setzt im Gegensatz zu Microsoft und Sony nicht auf teuerste Hardware-Ausstattung, sondern eher auf eine innovative Bedienung und neuartige Spielideen wie sie vom Nintendo DS bekannt sind. Im Oktober 2005 gingen sogar Gerüchte umher, Nintendo wolle die Revolution für 99 Euro anbieten. Davon ist mittlerweile jedoch nicht mehr auszugehen. Erwartet wird ein Preis zwischen 200 und 250 Euro.

revolution.jpg Die billigeren Produktionskosten erreicht Nintendo etwa durch den Verzicht auf HDTV-Unterstützung. Der Konzern geht davon aus, dass sich HDTV in den kommenden Jahren nur langsam durchsetzen wird und entschied sich deshalb bei der Revolution noch gegen die hochauflösende Fernseh-Technik.

Innovativer Controller

Was die angesprochene Bedienung angeht, will sich Nintendo durch einen völlig neuen Controller von der Konkurrenz absetzen, der eher einer Fernbedienung als einer Spielsteuerung ähnelt. Der Controller wird mit einer Hand gesteuert und verfügt über Bewegungssensoren. Das Spielgeschehen kann der Spieler somit durch Handbewegungen steuern. Optional lässt sich noch ein analoger Stick an die Fernbedienung anschließen, mit dem der Spieler dann in der anderen Hand agiert.

red
 Suche
 Letzte Meldungen
Donnerstag, 24.07.2014
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Mittwoch, 23.07.2014
Paketdienst DPD verspricht: In diesen 30 Minuten liefern wir
Kabel Deutschland: Bis zu 59,90 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Android-Trojaner Simplocker fordert jetzt schon 300 Dollar Lösegeld
Dienstag, 22.07.2014
Google nur mit Schneckentempo im Telekom-Netz (Update: Stellungnahme der Telekom)
Facebook "Speichern": Texte, Lieder, Videos und Orte speichern und später aufrufen
Medion Akoya E1232T: 10,1-Zoll-Notebook für 299 Euro bei Aldi Nord
Montag, 21.07.2014
Grauzone Internet: Sorglose Kinder surfen ahnungslosen Eltern davon
Medien: Übernahme von Sky Deutschland und Sky Italia durch BSkyB steht kurz bevor
Bei Gewitter auch DSL-Router ausstöpseln
Tele Columbus: Neue WLAN-Kabelbox mit WLAN AC erhältlich - eigenes Hotspot-Netz geplant
Google Maps zeigt ganz London in 3D
BSI schützt Bundestag mit kleinen Handy-Funkmasten vor Spionage
Sonntag, 20.07.2014
Google erleichtert das Melden von schädlichen Apps im Play Store
Samstag, 19.07.2014
Urteil: Geschäftsleute müssen täglich Spam-Ordner sichten
Weitere News
 
Datenschutz