Anzeige:
vodafone.de

headerrechts
zeileobengruen
Dienstag, 04.10.2011 10:16

Mobiles Internet im Oktober: Aktionen und News

aus dem Bereich Mobilfunk

Mobiles Internet beschränkt sich nicht mehr länger auf den Zugang via UMTS beziehungsweise den Datenturbo HSDPA, je nach Wohnort ist auch bereits die nächste Generation, LTE, nutzbar. Mitte September teilte die Bundesnetzagentur mit, dass in Nordrhein-Westfalen und im Saarland die Auflagen der Mobilfunk-Provider, das Netz zunächst in Gemeinden mit unter 5.000 Einwohnern auszubauen und dort mindestens 90 Prozent der Bevölkerung mit dem drahtlosen Breitband-Zugang zu versorgen, erfüllt sind. Das heißt, der Ausbau kann in diesen beiden Bundesländern jetzt in größeren Städten voranschreiten. In der Domstadt ist der neue Mobilfunkstandard im Netz der Telekom bereits seit Juli nutzbar, wie sich der Internetzugang über LTE in Köln in der Praxis schlägt, haben wir bereits getestet. Doch auch aus der Welt der Datentarife über UMTS gibt es Neuigkeiten; wie jeden Monat geben wir einen Überblick.

Anzeige

Mobile Datentarife im Oktober – Inhalt

  • Seite 1: Vodafone-Netz: solomo, BILDmobil und RTL Surfstick
  • Seite 2: Netz von o2: Neuigkeiten von Telefónica Germany
  • Seite 3: klarmobil und SimTim

Solomo so smart: Discounttarif mit Datenoptionen

logo_vodafone_monat

Im Netz von Vodafone (D2) ist seit knapp zwei Wochen ein neuer Prepaid-Discounttarif buchbar: so smart von solomo, der Telefonate für 9 Cent pro Minute in alle Netze ermöglicht. Ohne Datentarif kostet ein Megabyte (MB) im mobilen Internet 29 Cent (in 10-Kilobyte-Schritten), alternativ stehen jedoch auch zwei Optionen zur Verfügung. Für 9,90 Euro können Kunden die Smartphone Datenflatrate mit 250 MB Volumen mit HSDPA-Geschwindigkeit buchen; die Mindestvertragslaufzeit beträgt drei Monate. Ohne Mindestlaufzeit wird die Internet Datenflatrate mit 5 Gigabyte (GB) für 29,90 Euro monatlich angeboten.

BILDmobil und RTL Surfstick: UMTS-Sticks reduziert

Das Netz von Vodafone nutzen auch der Mobilfunk-Discounter BILDmobil und RTL für ihre Prepaid-Datentarife. Bei BILDmobil kostet der UMTS-Surfstick für Datenverbindungen mit bis zu 3,6 Mbit/s regulär 24,95 Euro zuzüglich 5 Euro Versandkosten und umfasst ein Startguthaben von 6,99 Euro. Innerhalb einer Aktion senkt der Discounter nun aber den Anschaffungspreis des Speedsticks um 10 Euro auf 14,95 Euro ab. Der vergünstige Preis gilt für Bestellungen zwischen dem 4. Oktober und 3. November. Wer schneller im Internet surfen möchte, kann nach wie vor zum 7,2-Mbit/s-Surfstick greifen, der für 29,95 Euro über www.bildmobil.de bestellbar ist.

Der RTL Surfstick schlägt für gewöhnlich mit 24,95 Euro mit 5 Euro Guthaben zu Buche. Bei Bestellung bis zum 31. Oktober über www.rtlsurfstick.de sinkt der Anschaffungspreis auf 14,95 Euro, das Guthaben bleibt unverändert.

 Suche
 Letzte Meldungen
Freitag, 01.08.2014
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
Donnerstag, 31.07.2014
Lenovo C1 will Google Glass mit längerer Akkulaufzeit schlagen
Unitymedia und Kabel BW: HD-Option im August kostenlos
Telekom: Diese 57 Ortsnetze sind bereits fit für VDSL 100 mit Vectoring
Telekom kündigt Vectoring für erste Städte an - VDSL 100 für 5 Euro Aufpreis
Start der Vectoring-Liste ermöglicht baldige VDSL-Beschleunigung - viele Ausbauprojekte
D-Link-Router DIR-518L: WLAN ac für unterwegs
Telekom: Störung der IP-Telefonie behoben
Mittwoch, 30.07.2014
Stiftung Warentest: Zehn WLAN-Router im Test - drei WLAN-Repeater im Vergleich
PlusServer AG wächst durch Akquisitionen
Netflix kauft AT&T-Zugang - Netzneutralität in Gefahr?
Dienstag, 29.07.2014
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Montag, 28.07.2014
Media Markt gibt 19 Prozent Rabatt: Smartphones, Tablets & Co zum Schnäppchenpreis
Google-Steuer in Spanien: Für einen Link muss gezahlt werden
M-net: Glasfasernetz erreicht bereits 60.000 Haushalte im Main-Kinzig-Kreis
Weitere News
 
Datenschutz