Anzeige:
vodafone.de

headerrechts
zeileobengruen
Mittwoch, 11.04.2012 18:31

Google+: Neues Design und neue Funktionen

aus dem Bereich Sonstiges

Ende Juni des vergangenen Jahres hatte Google das eigene soziale Netzwerk Google+ gestartet. Seitdem entwickelte sich die Mitgliederzahl rasant. Google-Manager Vic Gundotra gab im Google Produkt-Blog bekannt, dass sich inzwischen mehr als 170 Millionen Nutzer bei Google+ tummeln. Zudem kündigte er ein Update mit etlichen Neuerungen für das soziale Netzwerk an.

Anzeige

Einfachere und flexiblere Nutzung

Das neue Google+ soll einfacher und flexibler nutzbar sein und mit einem attraktiveren Design daherkommen. Dazu haben die Entwickler zahlreiche Veränderungen im Detail vorgenommen und auch neue Funktionen hinzugefügt. Die Änderungen sollen im Laufe der nächsten Tage umgesetzt werden.

Zum Beispiel wurde die Navigation wurde neu gestaltet. Die statischen Icons am oberen Rand werden durch ein dynamisches Navigationsband auf der linken Seite ersetzt. Nutzer können die Navigation nach ihren Bedürfnissen anpassen. Apps lassen sich beispielsweise per Drag & Drop sortieren, Schnellfunktionen und Unterkategorien sind per Mausschwenk aufrufbar. Zudem lassen sich Anwendungen ausblenden, indem sie in den Bereich "Mehr" verschoben werden. Mit dem neuen Navigationsband soll Google+ außerdem für zukünftige "weitere neue Features" gerüstet sein.

Google Plus Update
Google+ im neuen Look: Mehr Flexibilität und neue Funktonen. Bild: Google

Das Teilen von Inhalten soll zudem attraktiver werden. Das Google+ Update ermöglicht nun das Posten von vollformatigen Fotos und Videos. Streams werden übersichtlicher mit Hilfe von Konversations-"Karten" dargestellt. Eine sogenannte "Aktivitätenschublade" erlaubt beispielsweise das Ausklappen von Kommentaren zu Beiträgen.

Anleihen bei Facebook und Twitter

Für den Videochat Hangout gibt es ab sofort eine speziell gestaltete Seite. Dort finden Nutzer eine ständig aktualisierte Liste mit Einladungen zu Hangouts von Freunden aus den eigenen Kreisen sowie einen Schnellzugriff auf öffentliche und beliebte Videochats. Google+ Nutzer sollen durch die Verbesserungen einfacher mit anderen Mitgliedern in Kontakt kommen.

Zusätzlich hat Google seinem Netzwerk eine neue "Erkunden"-Seite spendiert, mit der Mitglieder Interessantes im Netzwerk entdecken können. Das Google+ Profil wurde ebenfalls überarbeitet, das Profilfoto ist nun erheblich größer. Nicht alles wurde aber komplett neu erdacht, als Vorlagen dienten teilweise auch bekannte Funktionen bei anderen sozialen Netzwerken. Eine an Facebook erinnernde neue Chat-Liste listet die Freunde auf, die gerade online für einen Chat zur Verfügung stehen. Auch eine Liste mit aktuellen Trending-Themen hat das Netzwerk nun integriert, ähnlich wie sie bereits bei Twitter Verwendung findet.

red
 Suche
 Letzte Meldungen
Dienstag, 29.07.2014
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Montag, 28.07.2014
Media Markt gibt 19 Prozent Rabatt: Smartphones, Tablets & Co zum Schnäppchenpreis
Google-Steuer in Spanien: Für einen Link muss gezahlt werden
M-net: Glasfasernetz erreicht bereits 60.000 Haushalte im Main-Kinzig-Kreis
Sonntag, 27.07.2014
"Focus": Telekom will Glasfaserausbau vorantreiben - Highspeed-Internet für 50 Städte
GMX/Web.de-Chef kritisiert: "De-Mail steht in Deutschland immer noch am Anfang"
Hannspree zeigt neues Hannspad: 10,1 Zoll Tablet mit Android 4.4. für 169 Euro
Freitag, 25.07.2014
So verhindern Sie das Tracking per Fingerprinting
Internet Security Days 2014: Freikarten für Kongress und Messe im Phantasialand
VZ NRW warnt vor Abzocke mit Rezepten, Horoskopen und Tattoos - 249 Euro pro Jahr
HD+ wächst weiter: 1,54 Millionen Sat-Kunden zahlen für HDTV-Empfang
Vodafone: Kundenverluste bei Mobilfunk und DSL - Wachstum bei Kabel Deutschland
Sky-Übernahme: BSkyB zahlt 6,75 Euro pro Aktie
Donnerstag, 24.07.2014
Hintergrund: So funktioniert Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting (Update: Stellungnahmen)
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Weitere News
 
Datenschutz